Link verschicken   Drucken
 

Nachwuchs gesucht

Seit Mai gibt es in der Förderschule für Lernbehinderte in Eilenburg eine Arbeitsgemeinschaft Natur und Umwelt. In Naturschutzvereinen reduzieren sich die aktiven Mitglieder von Jahr zu Jahr. Grund ist, dass der größte Teil davon über 50 und noch älter ist. Es fehlen junge Leute, die Fachwissen auf diesem Gebiet mitbringen und entsprechendes Interesse zeigen.


Wir möchten in Zusammenarbeit mit der Schule und der ARGE Eilenburg in diesem Jahr mit 1 – 2 kleinen Gruppen beginnen und außerschulisches Interesse an Naturschutzarbeit bei Vor- und Grundschulkindern wecken.

 

Jeden Mittwoch treffen sich nun 2 Mädchen und 6 Jungen der 3. und 4. Klasse mit Frau Elisabeth Behre und erkunden den Naturbereich im Kreis Delitzsch. Zusammen führen sie Exkursionen durch, bei denen die Kinder regionale Naturschutzarbeit am konkreten Objekt erfahren und kennen lernen. Fachexperten werden zu speziellen Themen hinzu gezogen, die den Kindern auf verständliche Weise Tier- und Pflanzenarten einschließlich deren Vorkommen und Lebensart erklären und vielleicht auch zeigen.

 

Für die Kinder sollen diese Tage zu einprägsamen Erlebnistagen werden, an die sie sich später erinnern sollen. Nur dann wird auch das Interesse für die Schönheit und Vielfalt der Natur bei den Kindern geweckt.