Link verschicken   Drucken
 

Trafoprojekt - "TÜRME FÜR TIERE"

Viele Tierarten haben es heutzutage nicht leicht. Durch intensive Landnutzung, Pestizideinsatz oder Flächenversiegelung trägt der Mensch dazu bei, dass zahlreiche Arten ihre Nahrungsgrundlage verlieren oder aus ihrem natürlichen Lebensraum verdrängt werden.  Mit dem Artenschutzprojekt „TÜRME FÜR TIERE“ möchten wir neuen Wohnraum für gebäudebewohnende Tierarten schaffen.

 

Projektbeschreibung:

Aufgrund der Modernisierung des Stromnetzes sollten im Landkreis Delitzsch Trafotürme abgerissen und durch neue Kabelfertigstationen ersetzt werden. Dabei sind die Türme nicht nur architektonisch interessant, sondern prägten auch für viele Jahre das Ortsbild. Somit wäre es schade, die vertrauten Türme einfach abzureißen.

Im Zuge des Projektes „TÜRME FÜR TIERE“ werden alte Trafos saniert und anschließend gemäß der örtlichen Beschaffenheiten mit Nisthilfen für gebäudebewohnende Tierarten ausgestattet. Dabei sollen vor allem Schleiereulen, Turmfalken,  Fledermäuse, Schwalben und Mauersegler unterstützt werden. 

Durch jährliche Kontrollen der Türme können eventuelle Schäden behoben und ein guter Zustand gewährleistet werden. Bestandserfassungen in den Folgejahren geben Aufschluss darüber, ob die Türme von den Tieren angenommen werden. Und bisher sieht es vielversprechend aus.

 

Logo