Lernort Natur - Umweltbildung

Natur entdecken, Zusammenhänge erforschen und selbst zum Artenschutz beitragen - das wollen wir vom Landschaftspflegeverband Kindern vermitteln.

Beim Befüllen eines Insektenhauses können Kinder erfahren, was unsere Wildbienen für Lebensräume brauchen, welchen Stellenwert Insekten im Ökosystem einnehmen und wie jeder einzelne dem Insektenschwund entgegenwirken kann.

Mit Becherlupen erforschen wir die kleinen Bewohner in Wiese, Waldboden und Gewässer, untersuchen Bodenaufbau oder Gewässergüte und entdecken die Unterschiede verschiedener Pflanzen.

Oder wir begleiten auf einer Schmetterlingsexkursion in die Blühwiesen unserer Städte und Gemeinden. Sehr schnell verstehen groß und klein, wieviel Leben in einer schmetterlingsfreundlich behandelten Wiese stecken kann und wie wir durch Veränderung des Mahdregimes zum Erhalt der Artenvielfalt beitragen können.

Viele Themen aus Sachunterricht oder Biologie der Lehrpläne können so durch Angebote draußen im Grünen selbst erlebt werden (Umweltbildungsangebote für die Grundschule ). 

Sprechen Sie uns gerne auf umweltpädagogische Aktionstage und Exkursionen für Kinder- und Erwachsenengruppen an und kontaktieren Sie uns unter 03423 7393 002 oder

 

 

Einführung zum Thema Wildbienen
Insektensuche auf der Wiese
Kinder bohren Brutgänge für Wildbienen

 

 

Partner im Netzwerk Umweltbildung Sachsen