Unsere Arbeitsweise

Wie wir arbeiten:

 

Alle Interessengruppen sitzen an einem Tisch und arbeiten gemeinsam, so können eventuelle Vorurteile frühzeitig abgebaut werden. Zuerst finden Gespräche mit allen Beteiligten statt um deren Wünsche und Vorstellungen zu erfassen, dann wird gemeinsam geplant. Erst wenn ALLE einverstanden sind, wird das Projekt in die Tat umgesetzt.

 

Der Verband konzentriert seine Aktivitäten auf den Landkreis – so bleibt der regionale Bezug immer erhalten. Alle Projekte sind freiwillig, der Verband hat keinerlei hoheitliche Funktionen – Umweltschutz ist guter Wille und nicht Zwang.