Die C1-Naturschutzberatung/-qualifizierung

Seit dem Jahr 2008 bietet der Landschaftspflegverband die Naturschutzqualifizierung für Landnutzer an.  Beraten werden können Betriebe im Altkreis Delitzsch sowie aus den Gemeinden Thallwitz und Lossatal des Altkreises Muldentalkreis.

Wir unterstützen Landnutzer bei der naturschutzgerechten Flächenbewirtschaftung von Acker- und Grünlandflächen, sowie bei der Entwicklung und Erhaltung von Landschaftselementen, wie zum Beispiel Hecken, Baumreihen oder Feuchtflächen. Dabei vermitteln wir einerseits Informationen zu verfügbaren Fördermitteln. Andererseits begleiten wir auch Förderverfahren, insbesondere durch die Dokumentation von Kennarten auf Grünlandflächen. Für Grünlandflächen mit der Maßnahmemöglichkeit G1 (Kennarten) können bis zu 5 Flächen entsprechend der Kontrollanforderungen begangen werden. 

Neben der Vermittlung der Artenkenntnisse ist auch eine Pflegeberatung für den Erhalt und die Entwicklung der Flächen möglich. Das Angebot können alle Landnutzer von Streuobstwiesenbesitzern, über familiäre Neben- und Haupterwerbsbetriebe bis hin zu großen Unternehmen, wie Agrargenossenschaften, in Anspruch nehmen.

 

Die Naturschutzqualifizierung ist für Landnutzer freiwillig, unverbindlich und kostenlos (aufgrund der EU-Kofinanzierung.

 

Ziele:

  • Schaffung eines kooperativen Angebotes für mehr Naturschutz in der Landwirtschaft
  • Verbesserung des gegenseitigen Verständnisses von Landwirtschaft und Naturschutz
  • Den Betrieb als Ganzes im Blick behalten
  • Erhalt wertvoller Biotope und der biologischen Artenvielfalt

C1-Beratung

Weitere Informationen

 

Ansprechpartner:

 

 

EPLR

SMUL