Rotmilan- Land zum Leben

Der Rotmilan ist ein charismatischer Greifvogel, den man in Nordsachsen häufig am Himmel beobachten kann. Weltweit geht der Bestand der Rotmilane jedoch zurück.

 

Daher beteiligt sich der LPV Nordwestsachsen am Projekt "DVL-Rotmilan-Maßnahmenmanagement durch Landschaftspflegeverbände" des Deutschen Landschaftspflegeverbandes (DVL) und des Bundesamts für Naturschutz (BfN). Der Rotmilan benötigt eine strukturreiche Landschaft, in der er Flächen zum Jagen und Gehölze zum Ruhen und Brüten vorfindet.

 

Über weiten Mais- und Rapsfeldern kann der Greifvogel keine Nahrung finden. Die Nahrungsverfügbarkeit soll deshalb durch die Anlage von Ackerfutterflächen und (Blüh-)Brachen erhöht werden. Hecken und Feldgehölze haben eine wichtige Funktion für den Naturschutz inmitten weiter Felder. In Kooperation mit der Landwirtschaft, Forst, Jagd, Naturschutz und Behörden sollen daher Bruthabitate für den Rotmilan erhalten, entwickelt und gesichert werden.

 

Haben Sie Fragen zum Projekt, sind Sie Flächeneigentümer oder -bewirtschafter, möchten Sie einen Nistplatz des Rotmilans melden oder sich auf eine andere Art am Projekt beteiligen?


Gerne nimmt Projektmitarbeiterin Julia Pöschel Ihre Anfragen entgegen:

Telefon: 03423 7392832
E-Mail:

Besucheradresse:  Rollenstraße 23, 04838 Eilenburg

Weitere Information unter: www.rotmilan.org, Facebook und in unserem Projektflyer.