Eisvogel © G.Pistora
Gebänderte Prachtlibelle © G.Pistora
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Unser Apfelbaumkind "Jakob Fischer"

21. 07. 2021

Unsere Baumveredlung

Im ausgehenden Winter haben wir von verschiedenen Apfelbäumen Reiser geschnitten. Bevorzugt haben wir dabei „alte“ Bäume. Solche alten Bäume werden oft nicht mehr oder selten geschnitten. Sie haben, auch aufgrund ihres Alters, oft nur schwache frische Austriebe, die sich zum Veredeln schlecht nutzen lassen. Aber wir versuchten es. Unsere damalige schottische Praktikantin Anya und unser FÖJ‘ler Wenzel haben Ende Februar geschnitten, zusammengefügt, waren verzweifelt, haben gewickelt, neu angeschnitten und dann abgewartet. Bei einigen Versuchen zeigte sich bald, dass die frisch aufgesetzten Reiser auf der Unterlage nicht angewachsen waren. Aber nicht schlimm, die Unterlagen wachsen weiter und werden im kommenden Winter erneut als Unterlage genutzt. Bei einem Exemplar hat es geklappt. Der Reiser vom „Jakob Fischer“ hat sich fest mit der Unterlage verbunden, treibt grüne Blätter und sieht gut aus. Nun steht er im „Baumkindergarten“, wird dort gehegt und gepflegt bis er in 1 oder 2 Jahren in einen guten Gartenboden ausgepflanzt wird. Uns hat dieser Versuch viel Freude bereitet, Erfahrungen gebracht und im kommenden Winter werden wir wieder auf Reiserjagd gehen.

 

Bild zur Meldung: Unser Apfelbaumkind "Jakob Fischer"